Picturetools Blog

Systemblitz Fotografie und mehr.

Lichtabnahme

| Keine Kommentare

Licht nimmt mit dem Quadrat der Entfernung ab und nicht Linear

Licht-Quadrat-01

 

Oje, was soll das denn bedeuten? Es ist allerdings eine der wichtigsten Regeln in der Fotografie. Denn wenn beispielsweise eine Person mit Abstand vor einem Hintergrund steht, dann wird der Hintergrund um so dunkler desto dichter die Lampe vor der Person steht. Das klingt erst einmal unlogisch aber kommen wir zu Auflösung, warum dies so ist.

 

Fakt ist, dass eine punktförmige Lichtquelle in alle Richtungen gleich abstrahlt. Im Abstand von einem Meter zur Lichtquelle haben wir eine quadratische Fläche positioniert, auf welche ein Teil des ausgestrahlten Lichts der Lichtquelle scheint. Selbstverständlich wird eine größere Fläche beleuchtet. Wir nehmen diesen Ausschnitt, um ihm eine Helligkeit von 100% als Referenz zuzuordnen. (Also egal wie hell die Lichtquelle ist, es sind immer 100%)

Da die Lichtstrahlen nicht parallel sind, wird die beleuchtete Fläche umso größer desto weiter ihr Abstand ist. Bei 2 Meter Abstand wird eine Fläche von 2 x 2 Quadraten beleuchtet. Diese Fläche ist 4-mal so groß wie die bei einem Meter Abstand und die Lichtenergie (Helligkeit) wird auf die 4-mal so große Fläche verteilt und beträgt somit 1/4 also 25%.

Bei 3 Meter Abstand wird eine Fläche von 3 x 3 = 9 Quadraten ausgeleuchtet. Wir teilen jetzt die ursprüngliche Lichtenergie, indem wir einen Bruch schreiben, zuerst die Anzahl der Anfangsquadrate (1) und dann die Anzahl der jetzigen Quadrate (9) also 1/9 = 11,1%.

 

 

 

Fazit

Licht nimmt mit dem Quadrat der Entfernung ab bedeutet also erst einmal, das weniger Licht ankommt je größer der Abstand zur Lichtquelle wird. Die doppelte Entfernung schluckt 2 Blendenstufen Licht. (Von 1 auf 2 m, von 2 auf 4 m, von 4 auf  8 m, usw.)

Der Helligkeitsabfall ist auf kurze Distanzen extrem stark. Die Norm geht von einem Meter Abstand für die Messung aus, was dann auch in den Datenblättern der Blitzgerätehersteller angegeben wird.

Bei Sonnenlicht spielt die Entfernung keine Rolle mehr, da die Sonne soweit entfernt ist, das zwischen dem Motiv und dem Hintergrund aufgrund der Erdkrümmung kann eh nur eine maximale Distanz abgelichtet werden kann, wobei der Unterschied gegen null läuft.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: